Tel. 0208 - 863 34 73
KfW Aktuell: Neuerungen in Förderprogrammen
im Bereich Bauen, Wohnen, Energie sparen
Neues von der KFW
Info=Mouseover Pictures

Seit dem 30. April 2010 wurden die Zinssätze
des Förderprogramm „Energieeffizient Sanieren“ erhöht.
Der Förderhöchstbetrag für "Sanierung zum KfW-Effizienzhaus"
beträgt 75.000 Euro pro Wohneinheit.

KfW-Förderanträge
Führt man eine Amortisationsberechnung mit normalen
Bankkonditionen aus, ergibt sich oft ein langer Zeitraum
bis die vorgesehene Investion sich rechnet. Deshalb werden
oft nur ein Teil der vorgeschlagenen Maßnahmen umgesetzt.
Ein anderes Bild ergibt sich, wenn man die KfW-Mittel nutzt.

Die KfW ist eine staatliche Bank über die Förderungen des
Bundes abgewickelt werden.

Hier werden zinsgünstige Kredite oder Zuschüsse angeboten.
Darüber hinaus können Tigungsaussetzungen vereinbart werden.
Ein Erlaß von Teilschulden kann erreicht werden, wenn Kriterien, die
an den Forderungen der ENEV 2009 ausgerichtet sind, erfüllt werden.

Für Maßnahmen im Gebäudebestand ist das Förderprogramm
„Energieeffizient Sanieren“ ein günstiges Angebot.



Wir können durch unsere BAFA-Eintragung als Energieberater
Anträge zur KfW-Finanzierung ausfüllen und bestätigen.

Links zur KfW-Bank:

Aktuelle Konditionen
Unter Programmgruppe auswählen:
Finanzierung von wohnwirtschaftlichen Investionen
-dann Button "Suchen" drücken


Tilgungsrechner Energieeffizient Sanieren